Mittwoch, 27. November 2013

Mustermittwoch - Lichtfünkchen

Ich kann mich heute ein wenig zurücklehnen... Ich hatte vorgearbeitet - mit allen guten Wünschen für Astrid, die gerade eine Augenoperation hatte und sich nun auf den Weg der Genesung macht. Alles Gute und Geduld dafür! Für diese Zeit, in der ihr eigenes Blogschreiben und -lesen kürzer treten muss, hat sie sich Bloggerinnen eingeladen, die den lebendig-vielseitigen Blog "Le monde de Kitchi" der herzlichen Kölnerin mit Gedanken und Bildern rund ums Thema Warten und Geduld füllen werden. Vielleicht schaut ihr die nächsten Tage dort vorbei. Es wird gewiss spannend.


Am Fließ zwischen Langem und Wolziger See (24.11.13)

Nun wollte der Zufall, dass Astrid meinen Gastbeitrag an einem Mustermittwoch veröffentlicht. Und das passt ja auch. Ich lenke heute mal den Blick nach draußen auf die wunderbaren Baumkronen-Ast-Zweig-Muster der dunklen Jahreszeit und auch ein wenig zu Denkmuster-Variationen nach innen. Darüber könnt ihr bei Astrid weiterlesen und weiterschauen.


Jahreszeitenbriefe-Gastbeitrag bei Astrid
Mustermittwoch bei Michaela

Kommentare:

  1. ein wunderschönes foto!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. Ach... ich liiiiiiebe Deine Bilder einfach.
    Immer wieder.
    danke ^^
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  3. so fein zarte scherenschnittmuster.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich dieses Foto ansehe, werde ich ganz ruhig. Und das kann ich heute gut gebrauchen. Danke dafür, liebe Ghislana. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. Besonders gut gefällt mir die Wasserspiegelung - perfektes Muster finde ich :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wie sagtest Du bei Astrid, Scherenschnittmuster, wie recht Du hast!
    Herzliche Grüße für dich, Cora

    AntwortenLöschen
  7. Spiegelungen sind immer etwas Feines! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. .... als ob sich die Bäume nur für dich so hingestellt hätten!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.