Sonntag, 17. November 2013

Mein Freund der Baum - Linde (1)

Bei Rebekka ist "Mein Freund der Baum - Zeit". Heute entführe ich euch noch einmal in den Lindenpark in Rostock. Ich kenne ihn seit 1974. Zu der Zeit studierte ich in Rostock und in meinen "Stille-Stunden" wanderte ich immer wieder in diesem Park, mal mit Freundin, mal allein. "Sonntagsfreuden" damals wie heute. Ursprünglich war dieser der "Neue Friedhof" (seit 1831), der damals in den 70ern stark verwildert war, mit Jahrzehnte alten Rhododendren und eben - Linden. Inzwischen sind die erhaltenen Grabsteine des jüdischen Friedhofs wieder aufgestellt, der Friedhof insgesamt aber zum Park geworden, inzwischen gut angenommen, voller Leben und dennoch friedlich, in Teilen noch wild und sogar romantisch (wenn man sich von den plötzlichen Sturmläufen der verbotenerweise oft frei laufenden Hunde nicht abschrecken lässt). Die Struktur des Parks wird vor allem mit den bis zu 180 Jahre alten Lindenalleen entlang der Wege bestimmt. Und unter denen gehen wir jetzt ein Stück spazieren und lassen sie auf uns wirken. Die herbstlichen Fotos sind Anfang November aufgenommen, die frühlingshaften im Mai 2012. Hier gab es bereits  einen Blick in den Lindenallee-Himmel zu sehen.







Zu den herzförmigen Blättern der Linde gibt es ein hübsches Märchen, das ich gern auf Wanderungen erzähle und das ihr hier lesen könnt.

Mehr Baumfreunde
Mehr Sonntagsfreuden

Kommentare:

  1. Oh ja...solche Alleen finde ich ganz wundervoll! Hier sterben sie zunehmend aus...und wenn neue gepflanzt werden...na immerhin!!!....dann haben vielleicht unsere Urenkel wieder so einen Blick auf die Bäume wie Du sie oben gezeigt hast...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. eine wunderschöne allee…..alte bäume strahlen so eine positive einergie aus….
    ich bin an einer sehr langen allee aufgewachsen….als kind war ich dort fast jeden tag.
    jetzt lebe ich auf dem land - in der natur. alleen gibt es hier nicht. aber einen fluss, an dem ich fast jeden tag spazierengehe und die alten bäume bestaune….danke für die fantastischen Fotos!
    liebe grüssse zu dir und ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. alleen haben so eine magische wirkung auf mich. die deine hier ist eine der zauberhaftesten, die ich je gesehen habe.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, tolle tolle Bilder!
    Ich liebe Baumbilder, und Deine heute ganz besonders :-)
    Schön auch, dass Du zum Vergleich noch ein paar saftig grüne dazugesellt hast.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. "Ich bin der Baum der Zärtlichkeit. Ich bin Sinnbild der Milde. Die wohltönenden Worte "lind" und "lindern" leiten sich nicht zufällig von meinem Namen her. In meinem Schatten findest Du Ruhe - das Schubert-Lied lügt nicht. Bist Du im März geboren, zwischem dem 11. und 20.,oder im September, zwischen dem 13. und 22., - so bin ich Dein Lebensbaum. Lindenmensch, Du bist ausgeglichen und friedvoll; eine wahre, dringende Hilfe kannst Du sein für Deine unruhigen Mitmenschen. Verwirkliche Deine vielen Träume, mein lieber Lindenmensch, einige wenigstens. Füge zu Deiner Fantasie die Energie zur Tat. Du kannst es!" (von hier...
    sowohl meine mama als auch der wirbelwind haben die linde als lebensbaum... magisch ziehen sie mich an, die linden, auch die hier hinterm haus, unter der wir immer wieder mal fantasiereisen. ein ganzer park voll bei dir ... gelinde gesagt einfach zum träumen schön!
    hab einen schönen sonntag!!!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Alleen und diese sind sowohl im Sommer als auch im Winter ganz wunderbar. Danke für den Beitrag zu meinem Projekt und die Weiterempfehlung dieses an andere Blogger und Baumfreunde. GlG Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. So schlanke, hohe Lindenbäume habe ich noch nie gesehen. 180 Jahre, ein stattliches Alter. Es muss wunderbar sein, diese Allee entlang zu wandeln.
    Ich mag die Linde auch sehr und hab sie schon oft in meinen Einträgen gewürdigt. Wie vergangenem Sommer mit diesem kleinen Verslein ...

    Du schickst mich in ein Märchenland,
    berührst mein Herz mit Zauberhand,
    beschattest mich in heißen Zeiten,
    dein Duft betört mich schon von Weitem.
    Ganz nah bei dir werd` ich zum Kinde,
    lass dich umarmen, schöne Linde.

    Ein Gruß zur Nacht
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Bilder und eine schöne Geschichte.
    Danke dafür!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön! ich möchte im frühen jahr dort langwandeln und dein märchen hören!
    ... und bin noch begeistert von "sag das der butter" - köstlich!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  10. Ui, was für grüne Blätter die Bäume in den letzten Bildern haben... Schön! Und die Kompositionen auf allen Bildern, mit den Alleen gefallen mir wirklich gut!

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Ghislana,
    vielen Dank für deine netten Zeilen und deinen Besuch bei mir. Deine Bilder sind genial. Ich bin auch sehr gerne in der Natur unterwegs. Die Geschichte vom Lindenbaum ist zu schön.
    GLG Alex

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ghislana,

    Deine Lindenalleen sind einfach wunderschön. Das muss ein Genuss sein, dort langzuspazieren. Deine Fotos sind ein Genuss.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ghislana,

    vielen Dank für deinen Hinweis auf diesen Post, der mir tatsächlich entgangen war. Sind diese Lindenreihen nicht wunderschön. Wenn die Linden hier blühen über unserem örtlichen Bouleplatz, dann sitze ich so gerne dort (neben dem Spielen), weil der Geruch so schön ist. Und vorletztes Jahr hatten wir das große Glück, eine mächtige Linde genau vor der Ferienwohnung zu haben. Leidre trifft man sie hier nicht mehr so oft - nur eine Dorflinde, die gibt es in der Fränkischen eigentlich fast immer.
    Und was für eine wundervolle Geschichte! Gerne hätte ich von meinem Post dazu verlinkt, aber der Link im Text funktioniert nicht mehr. Vielleicht kannst du ihn aktualisieren, dann hole ich das nach.
    Auf jeden Fall werde ich daran jetzt immer denken müssen, wenn ich eine freistende Linde sehe. Danke!

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.