Donnerstag, 28. November 2013

Beauty is where you find it - unten

Nach dem letzten Beitrag "oben" musste ich gar nicht lange nach "unten" suchen... Die allerletzten Blätter, die die Zierkirsche neulich noch oben trug, sind nun abgefallen und liegen: unten! Immerhin noch immer mit Farbe, die sich - dank Sonnenstunden - auch bei uns in diesem November nun wieder stärker zeigten...















































Unten - nämlich im See - lagen auch ganze Bäume ;-)























Was andere so unten gefunden und fotografiert haben: Schaut nach bei Nic!

Kommentare:

  1. Ja, dieser Tage finden sich die wunderschönsten Farben "unten" - Danke für den Hinweis :-)
    Mir gefällt besonders -natürlich mal wieder- das BaumFoto - ... im See... genial. Leider hab ich hier keinen... aber Blätter, DIE werden sich finden ;-)
    Herzlich einen schönen Tag!
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    das Seebild ist wirklich eine Wucht, das gefällt mir totaaal gut!
    Vielleicht sollte ich mal öfters in den Nachbarort fahren, da gibt es einen Weiher.
    liebe Grüße! Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das Seebild ist der Hammer. Es hat mich an die Szene aus "Der mit dem Wolf tanzt" erinnert, in der Costner den toten Hirsch in dem kleinen Teich sieht. Bei uns war der Boden auch noch relativ bunt in der letzten Zeit. Jetzt ist er weiß. :-) Haltet Euch alle gut warm und seid lieb gegrüßt!

    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Heute sieht es bei uns so aus wie bei dir...über Null Grad und Nieselregen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ghislana,

    man muss wirklich alles im Blick haben - sowohl das Oben als auch das Unten. So kann man vieles Schöne entdecken. Deine Aufnahmen sind wunderschön geworden, besonders das letzte Foto.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ghislana,

    das leuchtet wirklich wunderschoen und hier noch verstärkt durch die Nasse.

    Nen lieben Gruss von Antje in den letzten Umzugstagen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schicke mal noch liebe Genesungswuensche hinterher und wuensch dir ein paar ruhige, aber doch sonnige Tage. Mir ist bei diesem Wetter immer noch nicht wie Advent. Und meine Fichtengruenholtour hat ja auch eher Reiffotos und ne Pilzmahlzeit gebracht. Waldpilze zum Advent, das ist irgendwie eigenartig. Am Mittwoch ist Wohnungsuebergabe, bis dahin kaempfe ich noch tapfer, aber ich pack's bis dahin. Und dann kommt auch bei mir die Vorweihnachtsstimmung ... ganz sicher ;-)

      Nen ganz lieben Gruss von Antje

      Löschen
  7. schwimmende scherenschnitte gesellen sich zu den fliegenden von gestern. wahre künstler, diese baumgerippe.

    AntwortenLöschen
  8. Tja, dieses Foto konnte ich am kleinen Biotop, das gestern auf dem Hundeweg lag, nicht machen - er war schon zugefroren...
    Ich mag diese Blätterbilder!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Bei Dir noch Herbst, bei mir schon Winter. Es liegt schon einwenig Schnee am Boden.
    Das verschwommene "Baummuster" ist sehr schön!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  10. Schon wieder so eine fabelhafte Wasserspiegelei, da lohnt es sich wirklich des Öfteren einen Blick nach Unten zu werfen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. so schön, die bäume im see!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  12. Über deine Bäume im See musst eich jetzt richtig schmunzeln :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  13. Der Tiefblick lohnt sich. Die Bescherung ist wunderschön! Besonders beim letzten Bild. Am liebsten möchte man gleich untertauchen. LG, éva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.