Freitag, 22. November 2013

Am Freitag - nur ein Bild ohne Worte





Kommentare:

  1. Oh wie schön! Halma habe ich als Kind immer mit meiner Uroma gespielt. Eine unvergessliche Erinnerung. Leider konnte ich meine Kinder noch nicht so ganz davon begeistern.

    Herzliche Grüße vom Lebensknäuel

    AntwortenLöschen
  2. So schön und richtig passend zu meinem heutigen Kinderzeitpost, denn auch wir haben gespielt. Zwar etwas Neueres, aber ebenso schön.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Da möchte ich mich doch direkt dazusetzen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. so wunderbar….spielen ist mit die schönste beschäftigung
    gerade wenn es draussen zu kalt ist und der erste schnee liegt!
    liebe grüsse zu dir und ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. ...ich setz mich dann auch mal dazu. halma hab ich schon wer weiß wie lange nicht mehr gespielt: lg mickey

    AntwortenLöschen
  6. heissa, tochter einer halmakönigin, die ich bin, muss ich unbedingt und dringendst schauen, ob ich ausreichend figuren zu hause habe — viel zu lange nicht mehr gespielt.

    AntwortenLöschen
  7. Oje, wie lange hab ich das nicht mehr rausgekramt. Aber ich weiß genau, aus welchem Schrank ich es jetzt holen müsste ;-)

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar bei mir. Ich bin echt froh, dass dieser Festplattencrash so harmlos war. Ich hab schon mal nen knappen Tausender für ne Datenrettung ausgeben müssen, weil mir die externe Festplatte beim Rücksichern nach dem Computerausfall runtergefallen ist. Dümmer kann's nicht gehen. Sonst hätte ich so gut wie keine Kinderfotos der ersten 12 bzw. 8 Jahre meiner Kinder gehabt. Seitdem bin ich vorsichtiger geworden.

    Nen ganz lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  8. Halma kennt wirklich jeder! Schön, dass sich einiges nicht verändert und als Konstante das Leben in Waage hält.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich das richtig im Blick habe, sieht es ziemlich gut aus für die Kleine...und sie lächelt schon ganz verschmitzt.
    Ich freue mich, das dir mein kleiner Stadtrundgang gefallen hat.... ja Freiberg kann man nicht auf den ersten Blick mögen. Bei mir ist das ganz langsam am wachsen.

    Ein schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Weißt du eigentlich, dass ich Brettspiele hasse & nur Memory spiele ( arme, arme Enkel, arme Schüler ), aber jede Menge eigener Spiele entwickelt & hergestellt habe für die Kinder? Ich hab da ein Trauma und mein liebstes Spielfeld ( in den späten 50ern aus der DDR geschenkt bekommen ) war immer nur Kulisse für meine Mini- Theater....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns wird glücklicherweise immer sehr viel gespielt - ein toller Zeitvertreib, gerade an nassen Herbsttagen :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.