Freitag, 1. November 2013

Am Freitag - nur ein Bild ohne Worte

   

(Das Foto in diesem Beitrag inspirierte Britta zum Zeichnen. Danke!)

Kommentare:

  1. Wie der feinste Scherenschnitt. Entblätterte Bäume können so wunderwunderschön sein... Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Der Herbst hat seine Arbeit getan. Ich sehe kaum noch Blätter am Baum. Bald ist draußen alles Nackt. Es braucht etwas heimeliges für den Innenraum.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  3. was brauchen bäume schon worte ...

    AntwortenLöschen
  4. baumwesenlockenhaar und herbstblättertränen - was für ein bild aber auch!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar dieser Anblick...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Dania hat Recht: Baumwesenlockenhaar! Wem mag es nur gehören? - Hattet ihr heute einen blauen Himmel? Hier: Dauerregen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich muss es zugeben...eben habe ich mich noch geärgert, dass nun die Blätter von den Bäumen fallen...und im nächsten Moment finde ich diese nackten Bäume durchaus sehr reizvoll und fotogen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Der Blick folgt den Verästelungen, schwebt über Stämme und Zweige, kreuz und quer, zurück zum Ausgangspunkt und weiter auf eine neue Reise - Betrachtungsmeditation...
    Es ist wohltuend, auf diese Weise die guten Seiten des Herbstes zu sehen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.