Donnerstag, 24. Oktober 2013

Auf Wanderschaft - mit Rot

http://1.bp.blogspot.com/-HvFJ2qa10aU/UkUjOQW4S8I/AAAAAAAAcRI/CbCjqKGy-n0/s1600/BIWYFI_13_10d_180.jpg 
Ich bleibe diesen Farbenmonat lang für Nic (und für mich) in Sachsen. Auch wenn ich natürlich längst nach Hause zurückgekehrt bin. Aber so ist es noch in bisschen wie Urlaubsverlängerung: In den Bildern herumstöbern, sortieren, Ordner beschriften und im Blog so eine Art Tagebuch entstehen lassen. Nach Grün, Gelb und Orange kommt heute Rot dran - Beauty is where you find it. Ich laufe Rot im Alltag nicht gerade hinterher, aber ich hatte schon mal eine knallrote Handtasche, ein knallrotes Auto und mein aktueller Anorak ist auch ziemlich rot. Sieht ganz so aus, als brauchte ich es ab und an wohl auch mal auch mal richtig rot, die Farbe hat ja auch solche Energie ...



Wenn wir im Urlaub draußen unterwegs sind, gibt es so ein paar Sachen, die müssen immer mit: Wasserflasche, "Notapfel" (z. B. zur Magenberuhigung für den Fall, wenn das angesteuerte Ausflugslokal nicht geöffnet hat), Fernglas, Rucksack..., alles irgendwie rot, wie man sieht, und fotografiert an dem Tag im Muldetal, an dem wir auch so viel Gelb gesehen haben.



Im Freiberger Stadtpark stehen einige im Herbst besonders rot leuchtende Ahornbäume, Dauerregen bei meinem Besuch dort hat euch eine Fotoflut erspart.

Im Tharandter Wald begegneten uns Fliegenpilze, (essbare) Weißdorn- und (giftige) Schneeballfrüchte in Rot, am Jagdschloss Grillenburg gab's zu unserer Brotzeit am alten Holztisch (u. a. ...) zwei rote Radieschen, beim Abstieg zum Bahnhof "Edle Krone" leuchteten die Blätter der Roteichen im späten Sonnenschein auf.



Am nächsten Abend überraschte uns in Meißen roter wilder Wein in Mengen.



Genug Rot für heute hier. Bei Nic noch mehr Rot.

Kommentare:

  1. Wundervolle rote Eindrücke...besonders das Bild mit dem Fernglas ist klasse! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch absolut klasse!

      Löschen
  2. Aus den Fotos spricht die Energie des starken Rot! Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. der hebst in all seiner röte bei dir. es ist dieser ganz besondere ton, der ihn so hübsch macht auch.

    AntwortenLöschen
  4. Hach wunderbar deine Rot-Kollektion, Herbst at its best! Da will man gleich raus und wandern gehen und ein letztes Picknick veranstalten.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Fliegenpilze habe ich schon lange nicht mehr in der "freien Wildbahn" gesehen. So viel Rot hast Du eingefangen, Wahnsinn. Rot belebt, dass sehe ich noch einmal auf Deinen Fotos!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Rotsammlung ist das. Besonders gut gefallen mir Laub und Fliegenpilze. Die leuchten immer so schön aus dem Wald, da lacht mein Herz.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Sammlung!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. So herrliches Herbstrot....das sehe ich immer mit einem weinenden Auge...wie schnell ist er dann da der Winter...grummel...ich bin einfach kein Wintertyp....Winterschlaf, das wäre eine Lösung;-)
    IF finde ich Super, auch zur Verbesserung meiner Englischkenntnisse;-)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Herbstschön, deine Fotos!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. fliegenpilze suchen ist im herbst meine leidenschaft! keine sorge, ich berausche mich nur an ihrer schönheit! leider fand ich dieses jahr erst einen einzigen. daher erfreut mich deiner besonders. aber ich habe einen tipp bekommen, wo es ganz viele geben soll. dorthin geht es am wochenende!
    deine bilder mag ich so!
    liebe grüße und schöne wald- und wiesengänge am wochenende! mano

    AntwortenLöschen
  11. Ich sehe rot... dass das so positiv stimmen könnte, wer hätte das gedacht. Hier ist nun viel rot schon herunter gefallen. Dafür gab es heute früh einen rosa Zuckerwattehimmel. Das Kind war begeistert. Ebenso wie gestern vom frühmorgendlichen Sternenhimmel. Hab ein schönes Wochenende! Liebster Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  12. dieses warme rot, das nochmals die ganze kraft des sommers in sich birgt und das uns der herbst mit auf den weg gibt in die kalte jahreszeit - wohlig stimmt es, launenauffrischend, kraftvoll und beruhigend zugleich - wunderschöne rottöne hast du gesammelt!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  13. Kaum hatte ich mich so richtig eingelesen, war der Beitrag auch schon zuende. Viel zu früh für meine Begriffe. :) Danke, liebe Ghislana, für diesen wunderschönen Bilder. Besonders angetan hat es mir die Spiegelung im Fernglas.

    Liebste Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  14. Der Herbst hat wirklich soviel tolles rot zu bieten. Dein auf Wanderschaft und Unterwegs Rot ist toll!
    Herbstliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön! Deine Bilder sind einfach klasse!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Was für schöne Sammlung an rot.
    LG aus Südtirol
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. ein knallrotes auto hatte ich auch schon mal..och je, ist lange her, das trinkflascheapfelfernglasbild mag ich.
    lg mickey

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.