Sonntag, 15. September 2013

7 Sonntagssachen und Leben mit Büchern




















Draußen in den dämmernden Morgen hineingefrühstückt und den Wochenendbegleiter in eine weite Reise verabschiedet.

Endlich mal wieder etwas ausführlicher Zeitung und Blogs gelesen, warm eingemummelt...

Die am Samstag geschüttelten und gesammelten wilden Waldschätze zu einem Gläser-Dutzend Mirabellen-Gelee verkocht.

Im Garten einen fast erstarrten Rosenkäfer gefunden, aber er mag wohl nicht mehr leben, ist immer noch schön...

Mit einer lieben Freundin aus den USA einen gemeinsamen Tag im November in Berlin vereinbart.

Frisches Wurzelbrötchen und heißes Süppchen zur Stärkung und zum Aufwärmen verputzt.

Mit einer Beeren-Trio-Misch-Farbe gespielt.

Und dann noch Leben mit Büchern eingefangen und bei Kerki abgeliefert:



Korrektur gelesen fürs nächste JahreBuch des NABU Dahmeland e. V. 

Den 10bändigen Wochenend-Bücherstapel auf meine Art gebändigt...

Die Bücher von oben nach unten: 
In die Ausstellungen kam und komme ich nicht, statt dessen begeistert im Katalog hin und her geblättert, leo.org angeschaltet, übersetzt und ob der inspirierenden freien Materialmix-Quiltereien in wilde Phantasien geraten - Katalog der European Art Quilts VII (26.10.-26.01. noch mal im MIAT in Gent).
Mir vorlesen lassen: aus Friedrich Wolfs anrührenden Tiermärchen vom Häschen Purzel, dem "Tröpfchen Mondspucke" und Lux dem Kettenhund.
Festgelesen: in "Wie Kinder heute wachsen" - gerade erschienen, ganz bestimmt eine lohnende Lektüre für Eltern und Erzieher ;-)
Im Voraus gelesen: Einmal Hölle und zurück - Taschenbuchfassung - empfehlenswert für Gefährdete, Betroffene, Angehörige von Burnout-Betroffenen.
In die "grünen" Bücher hineingelesen, leckere Rezepte gefunden und auch, dass die geplante Beerenmischung für ein Gelee möglicherweise nicht gut verträglich ist und den Saft dann doch lieber als Färbesaft für Papier verwendet... 
Habt eine gute Woche!

Kommentare:

  1. das sieht nach einem ereignisreichen sonntag aus, liebe ghislana.
    einen guten start in die woche wünscht
    mickey

    AntwortenLöschen
  2. Du meine Güte, so früh... an einem Sonntag. Hier war es schon fast hell. Glück gehabt... Ebenso frischluftlastig wie hier, daher nun nur noch eine Gute Nacht! Marja

    AntwortenLöschen
  3. In den Morgen hineinfrühstücken, so schön - nicht nur das passende Bild dazu...
    Eine tolle Woche und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. ich dachte schon, es sind tomaten ;) so sehen sie bei uns nämlich aus ...

    dir liebe grüße zum montag . bis balde . tabea

    AntwortenLöschen
  5. wunderbare wärmehilfen!
    duftende, warme, goldene marmelade, heiße suppe, kuschelige decke und bücher, die warme gedanken zaubern.
    ich brauche sie auch dringend! lg,éva

    AntwortenLöschen
  6. in den morgen hinein - so schön - und trotzdem schaff ich das selten. ich war schon ganz entsetzt, dass das übernachtungsgastkind sonntags um 6 uhr putzmunter alle inklusive hund aus dem tiefschlaf geweckt hat und fröhlich frühstück gefordert hat...
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  7. Dein Bücherstapel gefällt mir sehr gut. Hast ganz schön viel gemacht an diesem Sonntag. :-)
    Ich wünsche Dir noch gute Restwoche!
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.