Dienstag, 27. August 2013

Freude zeichnen

Als ich vor einiger Zeit fRau käthes wunderbaren "Froh zu sein..."-Beitrag las, einschließlich des Kleingedruckten in Klammern... : "eine positiv konnotierte emotionseskalation ... zeichnerisch zu papier zu bringen...", fiel mir das hier wieder ein. Längst hatte ich es ohnehin schon mal fotografiert, als vom Frühling noch nicht viel zu sehen war... - und dann die Absicht eines Blogbeitrags wieder vergessen. Eigentlich viel zu selten batike ich mir ja was zum Anziehen. Schöne "Fertigteile" dafür gibt es wenig und wenn, dann jedenfalls nicht so geschnitten, dass ich sie anziehen würde und ja, das Nähen habe ich lieber an die nächste Generation abgegeben.

Hier habt ihr (auf der Basis von Spalt- und Klappschnitt entworfenes und nicht auf Papier sondern auf Batist...) freudiges Prickeln, ein munteres Sprühen in zarten Lachs- und Bleu-Tönen, gemustert in mehreren Wachs- und Farbgängen mit einem Mix von Tjanting-und Pinsel-Linien und Spritzern, gefasst vom dunkleren Blau der Schlussfarbe, die auch in die Wachssprünge eindringt. Entstanden ist die Bluse 2007 (im Sommer der glücklichen Begegnung mit dem Mann, mit dem ich alt werden möchte, gilt wohl als "positiv konnotierte Emotionseskalation"?). Eher ruhig die Rückseite, überschäumend die Vorderseite. Ich trag es gern, zu einer dunkelblauen schmal geschnittenen Leinenhose, an rechten "Festtagen"..., es ist was ganz Besonderes geblieben.

Der "Schnitt" ist denkbar einfach: zwei quadratische Batisttücher (90 x 90 cm) zusammen bearbeitet und jeweils gleichzeitig gefärbt. An Schultern und Seiten (nach Maßnehmen am zu bedeckenden Körper) zusammengenäht.

Hier findet ihr: Mehr Kreatives am Dienstag. Mehr Muster. Und bei mir: Mehr (Wachs)Batik.
Vorderseite
Rückseite
Rückseite. Detail
Vorderseite. Detail
Vorderseite. Detail

Kommentare:

  1. WOW...Sehr schick! Das hat auf jeden Fall niemand!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön diese Arbeit, einzigartiges Muster, schöne Farben!
    Liebe Grüße Susan

    AntwortenLöschen
  3. Kunst am Körper, sehr schön die Strukturen.Wird das weich genug zum angenhemn tragen, da es ja sehr dekende Farben waren? VG kaze

    AntwortenLöschen
  4. Die Batik-Farben sind diese hier: http://www.gerstaecker.com/shop/unser-angebot/textiles-gestalten/batiken/batikfarben/deka-batikfarbe-l-online-kaufen-bei-gerstaecker.de-42700a.
    Sie haben einen Nachteil: sind auch mit Nachbehandlung nicht dauerhaft waschfest (also nur kalt und von Hand ohne Chemie waschen oder reinigen lassen), aber der Vorteil ist, dass sie dem Stoff aber auch gar nichts tun, er fällt genauso wie das Ausgangsmaterial, hier ein leichter Baumwollbatist, denn die im Batikverfahren aufgetragenen Wachsschichten werden ja ausgebügelt und die Reste rausgereinigt) Lieben Gruß Gh

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für ein Kunstwerk! Schön hab ich dich gefunden!
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schönes Muster! Was für Farben! Einzigartig! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana, über deinen Kommentar bei mir habe ich mich sehr gefreut, danke! Und natürlich habe ich auch gleich nachgeschaut, was du so schreibst und zeigst - und mit wachsender Begeisterung herumgeblättert. "Dein" Badesee ist ja ein Traum!! Aber so richtig gefunkt hat's bei mir beim Betrachten deiner schönen Batiken. Ich habe (sehr viel)früher selbst gerne gebatikt, weiße T-Shirts und alte Leintücher, aus denen ich mir dann Röcke genäht habe. Seither leider nie wieder... und nun habe ich hier in meinem Elternhaus beim Durchforsten des Dachbodens massenweise alte Tisch- und Bettwäsche gefunden. Da könnte doch aus der "wachsenden" leicht wieder eine "Wachs-"Begeisterung werden, nicht? :-)
    Danke für die Inspiration und herzliche Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. seh ich davon ab, wie schrecklich ich darin aussähe, find ich sie bombastisch schön :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Farb-Feuerwerk!
    Mit dieser Tunika muss man doch einfach gute Laune haben.

    Liebe Grüße
    Nula,
    vielen Dank für deine guten Wünsche.

    AntwortenLöschen
  10. als expeRtin deR positiv konnotieRten emotionseskalieReRei sage ich: chapeau!
    peRfekt getRoffen. die fReude schäumt und stRichelt. punktet und wiegt.
    wundeRschön ist sie. deine fReude.
    liebste gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  11. Ganz tolles Muster, liebe Ghislana!
    Ja und Du hattest mit Deiner Vermutung recht, wir waren in Urlaub :-)

    Sonnige Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ist das schön, viel "zu schade" zum Anziehen, das muss an die Wand, die Strukturen und das Farbzusammenspiel sind einfach umwerfend!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Wie wunderbar, liebe Ghislana, jedes Detail so individuell. Und wie noch wunderschöner, was da 2007 passiert ist.
    Sei liebst gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  14. himmel ist das schön! habe gerade dein kuvert im poststapel entdeckt - freu! morgen mach ich's in aller ruhe auf ;)
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  15. Superschön! Ich würde es gerne mal angezogen sehen.
    viele grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Die Bluse gefällt mir sehr sehr gut. Ich habe auch 2007 meinen Mann kennen- und liebengelernt.

    Deine Batiken lassen soviel Raum zum Weiterträumen, sehr schön.

    Liebe Grüße Anne(Rosendame)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ghislana,
    das ist ein Gewand wie es Priesterinnen bei feierlichen Zeremonien tragen.
    Ich sehe Dich darin in Deinem Wald herumlaufen und den Bäumen beim Sprechen zuhören.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  18. Wow, was für tolle grafische Muster, die Farbkombination ist auch wunderschön. Da braucht es keinen Schnitt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.