Samstag, 25. Mai 2013

In heaven - abends in Erfurt

Eigentlich wollte ich die thüringischen Rennsteig-Wander-Himmel zeigen, aber zum Sortieren hat die Zeit noch nicht gereicht. Also zeige ich erst einmal einen Himmel vom Vorabend des Wanderurlaubs: Blick in Abendhimmel und Abendsonne hinter den Mauern der 1944 zerstörten Barfüßerkirche in Erfurt, wo wir gegenüber immer gern für eine Nacht Quartier nehmen, bevor das jährliche Thüringenwandern los geht. Habt ein gutes erholsames Wochenende! Und schaut euch die Himmel bei Raumfee Katja an. 





















Kommentare:

  1. Liebe Ghislana....wo du überall rumkommst...ich bin beeindruckt....Da hätte ich große Lust, dich mal eine Woche zu begleiten!!! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Burg. Das zweite Bild sieht so mystisch aus.
    Ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. hieR beeindRuckt mich deR himmel wenigeR, als das imposante maueRweRk. bei dem ausblick wüRd ich mich auch geRn gegenübeR betten. was füR eine schöne kiRche.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du wieder sehr schön eingefangen, liebe Ghislana, Sonnenlicht und Mauerwerk! Herrlich, die zarten Blättchen vor dem Giebel, die das Licht so grüngolden färbt.
    Liebe Grüße von Astrid,
    die auch wieder auf den Brötchenholer wartet :-)

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal sind es die Fenster, die den Himmel magisch erscheinen lassen. Das finde ich total spannend. Tolle Fotos sind dir da gelungen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. hihi, wie gut, dass oben immer der himmel ist.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ghislana, das sieht ja märchenhaft aus - wunderbar eingefangen. Besonders gut gefällt mir die "strahlende" Sonne, die enorme Kraft und Energie ausstrahlt. Von der hätte ich im Moment gerne etwas ab...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.