Donnerstag, 28. Februar 2013

Beauty is where you find it - Maschen...

Ich kann nicht sagen, dass ich Maschen nicht mögen würde, aber mit dem Selberhäkeln und -stricken hapert es so, dass ich da gar nichts hinbekomme, außer Luftmaschen... Aber Nics Herausforderungen nehme ich ja doch zu gern an. Und so habe ich heute eben (fast nur) geschenkte Maschen mitgebracht. Vor 21 Jahren gab es bei uns im Dorf für einige Jahre eine "Kreativstube". Aus einem ABM-Projekt hervorgegangen haben dort Frauen dank geduldiger inspirierender Lehrerinnen Schätze für ihr Leben entdeckt und hüten sie seitdem: Schafwolle von Hand kardieren, verspinnen, zwirnen, von Hand mit Pflanzen färben und dann verweben oder verstricken zum Beispiel. Dieser Pullover wanderte vor vielen Jahren zu mir. Obwohl inzwischen schon fast im "ZumVerfilzenFreigegeben"-Stadium angekommen, mag ich ihn noch immer, besonders die Naturfarben seiner Wolle...

Als "herzliche" Erinnerung an gemeinsame Werkeljahre zeige ich den Pullover heute zu Nics BIWYFI-Thema "Maschen"... Das Herz habe ich gehäkelt, mit den Fingern..., das habe ich neulich auf einem Blog gelesen, weiß leider nicht mehr wo, und hab es ausprobiert..., wie gesagt: Luftmaschen gehen gerade so und mit diesen kommt man schnell voran....















Die natürlichen Farben der Pflanzenfärbungen sind unnachahmlich schön und ein Feld großer Experimentierfreude und des Lernens mit den Schätzen der Natur behutsam zu arbeiten. Nicht zweimal bekommt man "dieselbe" Farbe hin... Aber das gerade macht es so spannend, aufregend geradezu...

Kommentare:

  1. Ein schöner Pullover mit Erinnerungswert...das Stricken mit den Fingern kann meine Tochter aus dem FF...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Den Pullover würde ich so schnell auch nicht ausmustern. Ich liebe die Pflanzenfarben sehr. Und wunderschöne Fotos hast Du dazu gemacht.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Farben!Ich liebe diese Wollstränge,auch wenn man dann damit gar nichts macht!Auch deine Druck-Experimente im vorigen Post sind toll gelungen.LGKatja

    AntwortenLöschen
  4. ein luft(masch)iges herz ist schön! und einen pullover mit erinnerung, der deinem ähnelte, hatte ich auch vor langer zeit;)
    herzliebst b.

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Stück maschiger Erinnerungen! Die naturgefärbte Wolle ist toll, wollte sowas immer mal selber machen...
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  6. das färben von wolle finde ich sehr erstaunlich! würde ich auch mal gerne mache!

    -.-

    antwort von drüben ;)

    ja da fehlt das vertrauen in die kinder. die sind doch nicht blöd. ich verstehe das nicht, das bedürfnis, alles was mit kultur zu tun hat, einkürzen zu wollen. das mit dem schreibschrift-abschaffen ist sehr tragisch. überhaupt darüber nachzudenken. neulich habe ich gehört, dass man schülern nicht zutraut, dass sie in einer ausstellung eine landkarte lesen können. daher wird die landkarte weggelassen.

    ich habe nen vollschulschaden erlitten. wenn also wer sagt, die schule sei heutzutage schlechter geworden, dann ... kann ich nur sagen, sie war vor 30 jahren schon zum grausen. für mich. die kreativität habe ich mir nicht austreiben lassen, weil ich sie nie mit schule in verbindung gebracht habe. ich habe zuhause gemalt, gebastelt und gewerkelt ... und in der schule der kunstunterricht war für mich was ganz anderes. ist mir erst viele jahre später aufgefallen, diese wunderliche trennung. hat mich vielleicht gerettet.

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.